Skip to main content

Facebook Werbung

digitalarmyacademy

Facebook WerbungIn diesem Beitrag soll es darum gehen, wie unser Freund Mario es geschafft hat, mit Facebook Werbung 250.000,00 € Umsatz zu erzielen. Wir wollen dir an dieser Stelle ehrlich und authentisch erklären, wie und in welchem Zeitraum er es geschafft hat.

Er wird uns außerdem auch verraten, wie hoch sein Gewinn dabei war, weil die meisten selbsternannten „Facebook Ads Gurus“ sagen dir nur wie viel Umsatz sie gemacht haben, nicht wie hoch ihre Ausgaben waren.

Starte noch heute so richtig durch!

Wissbegierige aufgepasst: Solltest du auf der Suche nach dem richtigen Business Modell für dich sein, dann haben wir hier die ultimative Lösung für dein Problem. In unserem Online Business Starter Kit zeigen wir dir, wie auch du es schaffen kannst, mit unterschiedlichen Business Modellen (welche wir selber alle erfolgreich betreiben) 4- oder gar 5-stellige Monatseinnahmen zu generieren. Verschwende also keine Zeit und setzte noch heute den Startschuss für dein profitables Online Business. Sichere dir jetzt unser Starter Kit und verdiene schon bald dein erstes Geld im Internet.

Facebook Werbung – Wer ist Mario aka. Mr. Online Marketing eigentlich?

facebook ads kostenWer ist Mario eigentlich? Mario hat vor ein paar Jahren einfach mal damit angefangen, sich ein 2. Standbein im Internet aufzubauen. Sein Ziel war es gar nicht reich, oder gar Millionär zu werden, er wollte in erster Linie einfach ein paar Hundert Euro nebenbei machen.

Zu dieser Zeit hat er sogar noch als Zeitungsausträger gearbeitet. Diese Methode hat ihm allerdings nicht sonderlich gut gefallen, deswegen machte er sich Gedanken, was es denn für weitere Möglichkeiten gibt, Geld zu verdienen. Sein Ziel war es, sich seine Zeit frei einteilen zu können, einfach sein eigener Chef zu sein.

Werbung bei Facebook – Auch er hat mit Nischenseiten angefangen

Als erstes ist er, wie viele andere auch, auf das Thema Nischenseiten aufmerksam geworden. Er hat also damals angefangen, seine ersten Nischenseiten aufzubauen. Allerdings hat das bei ihm anfangs nicht so wirklich funktioniert, woraufhin er damit begonnen hat, sich Mentoren zu suchen. Mario hat so also sehr schnell, sehr viele erfolgreiche Nischen Marketer kennenlernen können. Er hat damit angefangen, ihnen seine Arbeitszeit anzubieten, woraufhin er eben im Gegenzug von ihnen gelernt hat.

Facebook Ads – So ging es voran

Werbung mit FacebookSo konnte er also relativ schnell Erfolge mit Nischenseiten erzielen. Mit der Zeit haben immer mehr Leute von ihm wissen wollen, wie er das eigentlich macht, woraufhin er den Entschluss gefasst hat einen eigenen Kurs darüber zu erstellen und das mit Erfolg.

Mario hat mit der Zeit gemerkt, dass Nischenseiten nach wie vor extrem cool sind, ihm die Arbeit mit eigenen Infoprodukten allerdings mehr Spaß macht.

Nach und nach hat sich Mario dann also in vielen kleinen Nischen platziert und entsprechende Produkte dazu erstellt. Einige davon haben überhaupt nicht, die anderen dafür aber sehr gut funktioniert.

Er hat dann also gemerkt, dass man mit organischem Traffic schon viel erreichen kann. Um sich allerdings auf‘s nächste Level zu begeben, kommt man um PPC nicht herum.

Was ist PPC eigentlich?

An dieser Stelle fragt sich der ein oder andere vielleicht auch, was PPC eigentlich ist. PPC steht für „Pay per Click“. Das bedeutet also, dass du Betrag X für einen Klick bezahlst, welcher zu deiner Webseite führt. Wenn du es also schaffst, deine Webseite so zu optimieren, dass du möglichst viele Verkäufe generieren kannst, und so beispielsweise 1 € ausgibst und letztlich 1,50 € verdienst. So hat man also die Möglichkeit, mit geringem Startkapital sehr hohe Umsätze zu erzielen, sofern man sein funktionierendes System ausgestellt hat. Das hat natürlich seine Zeit gedauert. Am Ende hat es sich allerdings ausgezahlt, sodass er in einer Nische weit mehr als 250.000,00 € Umsatz u.A. durch Facebook Werbung erzielen konnte.

Es gibt viele Blender

Werbung bei FacebookUmsatz, schön und gut, denkst du dir jetzt vielleicht. Viele erzählen davon, wie viel Umsatz sie machen und sind am Ende des Tages trotzdem im Minus. Mario hat es geschafft, diesen Umsatz mit Ausgaben in Höhe von 125.000 € zu generieren.

Für dich wäre das also so, als wenn du 500 € Facebook Werbung Kosten hast und daraus dann 1.000 € werden.

Der große Vorteil: Es läuft alles automatisiert. So hat Mario die Möglichkeit, seine Zeit in viele weitere Projekte zu investieren, die im Spaß machen.

Dein Erfolg ist unser Erfolg

Warum haben wir uns jetzt also dazu entschlossen diesen Beitrag über Werbung bei Facebook zu schreiben? Nun ist es so, dass viele sich dazu entschließen mit Nischenseiten anzufangen und dann irgendwann merken, dass das dann doch nichts für sie ist. Das kann an unterschiedlichen Faktoren liegen, der eine ist vielleicht nicht so geduldig, der andere hat vielleicht Probleme beim Backlinkaufbau usw. Uns ist es an dieser Stelle eben wichtig, dir weitere Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, online Geld zu verdienen.

Facebook Ads Kosten

facebook ads kostenUnd wir wollen dir wie gesagt nichts vom Pferd erzählen. Wie gesagt, die Summe 250.000 € soll dich jetzt nicht verzaubern. Am Ende des Tages bleiben davon 125.000 € Gewinn übrig, wovon noch gute 40 % Steuern abgezogen werden.

Wenn du jetzt wie gesagt alles richtig machst, dann bleibt dir am Ende des Tages trotzdem genug übrig, um ein sehr sehr gutes Leben zu führen. Wir wollen unter dem Strich also transparent sein, sprich Umsatz ist nicht gleich Gewinn.

Facebook Anzeigen – Aus Fehlern lernen

Und natürlich wird nicht gleich alles auf Anhieb klappen. Du wirst Fehler machen und daraus lernen. Um allerdings schwerwiegende Fehler zu vermeiden, haben wir diese Facebook Werbung Tipps Serie ins Leben gerufen, in der wir dir alles grundlegende über Werbung bei Facebook verraten.

Langfristig denken

Kosten facebook werbungWarum solltest du jetzt über den Tellerrand schauen, um weitere Business Modelle zu entdecken. Ganz klar, selbst wenn du letzten Monat 5.000 € mit Nischenseiten verdient hast, kann es dennoch jederzeit, aus irgendwelchen Gründen, dazu kommen, dass dieses Standbein wegbricht. Deswegen, mit mehreren Standbeinen schläft es sich einfach besser. So viel jetzt also zu dem grundlegenden Thema Facebook Werbung.

In nächster Zeit kannst du dich auf weitere Beiträge zum Thema PPC freuen, in denen wir dir mit Mario genau das erklären, was du wissen musst.

Noch mehr Wissen gefällig?

Das war es erstmal zu diesem Thema. Wenn du jetzt wissen willst, wie du dir mit Nischenseiten ein ordentliches Kapital aufbauen kannst, um dieses dann später gewinnbringend in Facebook Werbung zu investieren, dann können wir dir unser Online Business Starter Kit ganz klar empfehlen.

digitalarmyacademy


Ähnliche Beiträge

Nischenseite Einnahmen als Anfänger

Nischenseite Einnahmen

In diesem Beitrag geht es heute darum, wie viel Geld man eigentlich so als Anfänger mit Nischenseiten verdienen kann. Des Weiteren kommen wir auch noch darauf zu sprechen, wie zeit- bzw. kapitalintensiv das ganze Thema ist, um letztlich seine gewünschten Nischenseite Einnahmen zu erzielen. Achtung – Das ist deine Chance! […]

Digitale Produkte

Digitale Produkte

In diesem Beitrag geht es heute mal um das Thema Digitale Produkte. Wir erklären dir also, was digitale Produkte eigentlich sind, welche Arten es davon gibt und wie du letztlich damit Geld verdienen kannst. Wenn du dich danach genauer mit dem Verkauf digitaler Infoprodukte beschäftigen willst, kannst du später gerne […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*