Skip to main content

Arbeiten von Zuhause

digitalarmyacademy

Von zu Hause aus arbeitenIn diesem Beitrag möchten wir dir mal die Jahreseinnahmen einer unserer Seiten zeigen, die wir von zu Hause aus erstellt haben. Das machen wir wie gesagt, nicht um damit anzugeben, sondern möchten wir dir damit einfach mal zeigen, was so mit Nischenseiten überhaupt möglich ist.

An dieser Stelle fragst du dich vielleicht warum wir uns bei dem Thema „Arbeiten von Zuhause“ ausgerechnet mit Nischenseiten beschäftigen.

Nun, Nischenseiten sind unserer Meinung nach die beste Möglichkeit sich innerhalb kurzer Zeit von zu Hause aus ein stattliches Nebeneinkommen zu verschaffen und das mit extrem geringen Startkosten.

Achtung – Das ist deine Chance!

Wir zeigen dir, wie du schon in 14 Tagen dein erstes Geld im Internet verdienst. Du glaubst das nicht? Dann möchten wir dich jetzt vom absoluten Gegenteil überzeugen. Nutze jetzt unsere 14-Tage-Challenge und wir zeigen dir, wie es geht. Du willst erfolgreich sein? – Dann hast du jetzt die große Chance dazu. Nutze sie also und *klicke jetzt genau hier*.

Von Zuhause aus arbeiten –  So viel Zeit muss sein

Von zu Hause aus arbeitenWir selber wissen, dass es oftmals vorkommt, dass so mancher beim Thema „Von Zuhause aus Geld verdienen“ wegen längeren Durststrecken die Motivation verliert, oder sogar den Entschluss fasst, komplett aufzuhören. Wir wollen dir in diesem Artikel also einfach mal zeigen, wie lange es denn so dauert, bis man, unter der Voraussetzung sich die richtige Nische ausgesucht zu haben, mit den ersten ordentlichen Einnahmen rechnen kann.

Wenn du dir die Zeit nimmst, und den Beitrag bis zum Ende liest, wirst du merken wie unsere Einnahmen nach und nach steigen.

Arbeit zu hause – Der erste Monat

Arbeit zu HauseFangen wir also mal mit unseren Einnahmen vom Arbeiten von Zuhause aus an. Hierzu beginnen wir einfach mal mit dem Monat, in dem wir unsere Seite gelauncht haben, das ganze war im September letzten Jahres.

In unserer Nische ist es eben, so dass diese zum Zeitpunkt, als wir sie entdeckt haben, nahezu unbesetzt war. Die Einnahmen lagen im ersten Monat also bei 51,57 €. Für den ersten Monat Arbeiten von Zuhause ist das schon sehr gut.

Woran liegt das jetzt also, dass wir schon im ersten Monat auf diese Summe gekommen sind? Zum einen liegt es daran, dass die Produktpreise zwischen 50,00 und 300,00 € liegen. Der Durchschnittspreis beträgt ca. 180,00 €. Zusätzlich bekommen wir eine Werbekostenerstattung in Höhe von 7 %. Diese Faktoren in Kombination mit der Tatsache, dass die Produkte sehr beliebt sind, sorgt eben dafür, dass derartige Einnahmen relativ schnell erzielt werden können.

Das Suchvolumen unserer wichtigsten Suchbegriffe beträgt hierbei ca. 10 – 15.000 im Monat. Unsere Seite greift davon ca. 3.000 Besucher ab. Im ersten Monat war das natürlich bei weitem noch nicht der Fall, deswegen machen wir mal mit dem 2. Monat weiter.

Arbeit von zu Hause – Die Einnahmen verdoppeln sich

Arbeit zu HauseIm nächsten Monat haben wir mehr Hauptartikel verkauft, demzufolge höher sind auch unsere Einnahmen. Diese betragen nun 139,61 €. Die angestiegenen Einnahmen haben wir unseren besseren Rankings zu verdanken. Wir haben diese Nische, wie zuvor erwähnt, als einer der ersten entdeckt und besiedelt, demzufolge konnten wir hier sehr schnell Erfolge erzielen.

Wenn du übrigens wissen willst, wie du die besten Nischen findest, die dir problemlos 1.000,00 € im Monat generieren, dann lese dir jetzt unseren Beitrag dazu durch.

Schnell Geld verdienen – Der Wahnsinn geht weiter

Zuhause ArbeitenDer nächste Monat war dann der November. An dieser Stelle müssen wir natürlich anmerken, dass in diesem Monat die Kaufbereitschaft aufgrund des Weihnachtsgeschäfts viel höher ist. Unsere Einnahmen in diesem Monat also: 521,16 €.

Das ist für den 3. Monat Arbeiten von Zuhause schon sehr gut. Wir wollen dir an dieser Stelle klar sagen, dass das natürlich nicht selbstverständlich ist, in so kurzer Zeit solche Einnahmen zu erzielen.

Mit dem richtigen Kurs und dem besten Tool stellt das ganze allerdings auch kein Hexenwerk dar.

Du siehst an dieser Stelle also, dass solche Einnahmen durch das Arbeiten von Zuhause absolut möglich sind. Und natürlich kannst du auch mehrerer solcher Nischen finden und die entsprechenden Seite dazu aufbauen. Wenn du jetzt also 4 solcher Seiten hast, dann sind das schon 2.000,00 €. Wenn du dir jetzt mal vorstellst, das es Leute gibt die 1.000,00 € Miete für ihr Haus zahlen, und du einfach mal die doppelte Summe verdienst, dann ist das schon eine Hausnummer.

Und es ist mit dem geeigneten Kurs definitiv innerhalb eines Jahres Möglich mehrerer solcher Seiten zu erstellen und entsprechende Einnahmen zu erzielen. Wie schnell das letztlich bei dir funktioniert hängt natürlich davon ab, ob du das ganze dann Voll- oder Teilzeit machst und ob du dich für den besten Nischenseiten Kurs entschieden hast, oder eben nicht.

Zuhause Arbeiten – Das nächste Level

arbeiten von zuhauseJetzt wo wir bereits das Weihnachtsgeschäft angesprochen haben, zeigen wir dir nun auch einmal die Einkünfte vom Dezember. Hier sehen wir jetzt also, dass sich die Einnahmen um mehr als 300 € auf 870,98 € gesteigert haben.

Und das ist schon mal eine ordentliche Summe, wenn man bedenkt dass das 100% Arbeiten von Zuhause ist. Wenn du mal überlegst, dass die meisten Auszubildenden im 3. Lehrjahr so viel verdienen, und dafür jeden Morgen um 7 Uhr aufstehen müssen…

Das ist deine Chance – Nutze sie!

Das sollte es vorerst mit dem Thema „Arbeiten von Zuhause“ gewesen sein. Wenn du dir jetzt eine weitere Einkommensquelle aufbauen willst, dann haben wir jetzt genau das richtige für dich. In unserer brandneuen 14-Tage-Challenge zeigen wir dir live, wie du schon innerhalb der nächsten 14 Tagen Geld im Internet verdienst, und das OHNE eine eigene Webseite, geschweige denn Produkt! Du willst wissen wie das geht? Dann *klicke jetzt genau hier!*

digitalarmyacademy


Ähnliche Beiträge

Nischenseite Einnahmen als Anfänger

Nischenseite Einnahmen

In diesem Beitrag geht es heute darum, wie viel Geld man eigentlich so als Anfänger mit Nischenseiten verdienen kann. Des Weiteren kommen wir auch noch darauf zu sprechen, wie zeit- bzw. kapitalintensiv das ganze Thema ist, um letztlich seine gewünschten Nischenseite Einnahmen zu erzielen. Achtung – Das ist deine Chance! […]

Digitale Produkte

Digitale Produkte

In diesem Beitrag geht es heute mal um das Thema Digitale Produkte. Wir erklären dir also, was digitale Produkte eigentlich sind, welche Arten es davon gibt und wie du letztlich damit Geld verdienen kannst. Wenn du dich danach genauer mit dem Verkauf digitaler Infoprodukte beschäftigen willst, kannst du später gerne […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*