Skip to main content

Amazon Partnerprogramm Anmeldung

digitalarmyacademy

Amazon Partnerprogramm AnmeldungIn diesem Beitrag soll es darum gehen, wie du dich ganz einfach und unkompliziert beim Amazon Partnerprogramm anmelden kannst, um so die Grundlage zu schaffen von Amazon Provision zu erhalten und somit Geld zu verdienen.

In letzter Zeit haben wir nämlich viele Anfragen erhalten, wie das mit der Amazon Partnerprogramm Anmeldung funktioniert, ob das Ganze auch unter 18 möglich ist uvm.

Solltest du dir an dieser Stelle eine A-Z Anleitung wünschen, in der dir neben der Anmeldung beim Amazon Partnernet auch gezeigt wird wie du mit simplen Webseiten tatsächlich monatlich 4-stellige Einnahmen generieren kannst, dann hast du jetzt die Möglichkeit unsere Digital Army Academy für lächerliche 1 € 14 Tage risikofrei zu testen.

Amazon Partnerprogramm Anmeldung – Unter 18 Jahre

Bezüglich der Gewerbeanmeldung unter 18 können wir dir gleich vorab sagen, dass du dafür die Zustimmung deines gesetzlichen Vertreters sowie die Zustimmung des Vormundschaftsgerichtes benötigst. Liegen beide Zustimmungen vor, kannst du wie ein Erwachsener agieren und demnach die Amazon Partnerprogramm Anmeldung vornehmen.

Amazon Partnerprogramm Anleitung – So wirds gemacht

Um zum Amazon Parnernet zu gelangen musst du bei Google „Amazon Partnerprogramm“ eingeben und auf das erste Ergebnis klicken. Wie du an dieser Stelle wahrscheinlich feststellen kannst, handelt es sich bei dieser Seite nicht um die gewöhnliche Amazon Oberfläche, sondern um eine Subdomain.

Amazon Partnernet AnmeldungBevor wir mit der Anmeldung beginnen können wir noch mal kurz unter „Geld verdienen“ auf „Mehr erfahren“ klicken, dort können wir uns einen Überblick über die Werbekostenerstattungen machen, sprich wie viel Provision wir für den Verkauf eines Produktes aus der jeweiligen Kategorie erhalten.

Um zur deutschen Werbekosetnerstattungs-Tabelle zu kommen musst du etwas weiter nach unten scrollen.

Beim Amazon Partnerprogramm anmelden – Herkömmlichen Account nutzen

Sofern du jetzt also komplett neu bist, musst du jetzt also zunächst auf „Jetzt kostenlos registrieren“ klicken. Wenn du jetzt also bereits einen herkömmlichen Amazon Account hast, trägst du oben einfach deine E-Mail Adresse ein und klickst dann auf den zweiten Punkt „Ich bin bereits Kunde und mein Passwort ist:“ und gibst dann dort dein Passwort ein.

Wenn du noch keinen Amazon Account hast, musst du auf „Ich bin neuer Kunde“ klicken. Dort machst du einfach genau das Selbe und wirst dann entsprechend weitergeleitet.

Wir haben bereits ein Amazon Account, darum klicken wir jetzt auf den ersten Punkt und loggen uns mit unseren Zugangsdaten ein und klicken dann auf „Weiter“. Ist das geschafft, befinden wir uns im ersten Schritt des Anmeldungs Prozesses. Dort müssen wir jetzt unsere Anschrift usw. eingeben und dann den Zahlungsempfänger auswählen.

Amazon Partnernet Anmeldung – Schritt für Schritt

Darunter musst du dann auswählen, ob du nach steuerrechtlichen Gründen eine US-Person bist, oder auch eben nicht. In unserem Fall trifft das nicht zu, demzufolge wählen wir hier „Nein“ aus. Haben wir das soweit klicken wir nun auf „Weiter: Webseiten-Profil“.

Amazon Partnernet Anmeldung NeukundeIm 2. Schritt müssen wir jetzt ganz oben den Namen unserer Domain angeben, darunter musst du deine Domain dann noch mal einfügen. Beim Punkt „Womit beschäftigt sich ihre Webseite?“ Machst du einfach eine Kurzbeschreibung deiner Webseite, du beschreibst also kurz worum es geht, welche Produkte vorgestellt werden etc.

Unter diesem Punkt musst du dann noch die Kategorie auswählen, die deine Seite am besten beschreibt, in unserem Beispiel wäre das jetzt „Heim & Garten“. Wenn du möchtest, kannst du darunter noch eine Nebenkategorie auswählen.

Amazon Partnernet Registrierung – Details deiner Seite

Darunter musst du jetzt die Kategorie auswählen, die du hauptsächlich auf deiner Seite bewerben möchtest. Sofern mehrere Kategorien zutreffen, kannst du hier auch problemlos mehrere Kreuze setzen.

Unter diesem Punkt musst du jetzt bei „Klassifizieren Sie ihre Webseite(n)“ ebenfalls eine Kategorie auswählen. Bei Nischenseiten wäre jetzt „Blog“ bzw. „Content (spezielle Interessen“ möglich.

Darunter musst du jetzt angeben, wie du Besucher für deine Seite generierst/generieren möchtest. In unserem Fall trifft die organische Suche zu, demzufolge wählen wir hier „SEO“ aus. Zudem haben wir vor in nächster Zeit unsere Seite auch auf Facebook und co. bekannt zu machen, darum wählen wir auch  „Social Communites“ aus. Außerdem kommt noch „Blogs“ und „Foren“ dazu, da wir später im Rahmen unseres Backlinkaufbaus auch auf Gastartikel etc. zurückgreifen werden, sowie Beiträge in themenrelevanten Foren veröffentlichen. Zu guter letzt kannst du auch noch „Andere“ ankreuzen.

Haupteinnahmequelle

Bei dem Punkt „Welche ist die Haupteinnahmequelle ihrer Webseite?“ wählen wir nur den unteren Punkt aus, sprich „Ich verwende ausschließlich das Amazon Partnerprogramm, um Geld mit meiner Webseite zu verdienen.“ Solltest du außer dem Amazon Partnerprogramm noch weitere Möglichkeiten nutzen, hast du dies im darunterliegenden Feld „weitere“ anzugeben.

Bei „Wie erstellen Sie Ihre Webseite?“ trifft „Blog Editor bei uns zu, dementsprechend wählen wir das auch aus.

Traffic angeben

Im darunter liegenden Punkt, müssen wir Angaben dazu machen wie viele Besucher unsere Seite monatlich hat, bzw. unserer Schätzung nach monatlich haben wird. Hier wählen wir für den Anfang „weniger als 500“ aus.

Letzte Schritte

Jetzt müssen wir angeben, warum wir am Amazon Partnerprogramm teilnehmen. Wir wählen hier natürlich aus, dass wir damit Geld verdienen möchten.

Bei der Frage, wie wir über das Amazon Partnerprogramm erfahren haben, wählen wir einfach mal „Mundpropaganda“ aus.

Jetzt ist es deine Aufgabe, den Teilnahmebedingungen zuzustimmen, das ganze machst du, indem du das dafür vorgesehene Kästchen auswählst, jetzt noch schnell den Capture Code auswählen und schon können wir die Anmeldung über den Button „Anmeldung absenden“ absenden.

Amazon Partnerprogramm – Steuerdaten

Amazon Partnerprogramm AnleitungWenn das geschafft ist, wirst du auf die Startseite vom Amazon Partnernet weitergeleitet. Nun musst du oben auf „Mein Konto“ klicken. Jetzt musst du den Punkt „Ändern Sie Ihre Zahlungs-/Steuerdaten“ klicken.

Diese Angaben müssen wir vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen, um letztlich auch die verdiente Werbekostenerstattung zu erhalten.

 

Ganz oben wählen wir den Punkt „Ich wünsche Überweisung“ aus, außer du möchtest deine Einnahmen in Form von Amazon Gutscheinen erhalten, was wir dir an dieser Stelle nicht empfehlen.

Oben musst du jetzt die üblichen Angaben zu deiner Bank, sowie die des Zahlungsempfängers machen, darunter muss dann auch die IBAN sowie die BIC angegeben werden.

Amazon Partnerprogramm Anmeldung – Mit der Anmeldung ist es nicht getan

amazon partnerprogramm neuanmeldungWir hoffen an dieser Stelle, dass du nun alles zum Thema Amazon Partnerprogramm Anmeldung weißt und keine weiteren Fragen mehr offen sind.

Sollte das allerdings der Fall sein, und du möchtest eine noch umfangreichere Anleitung, bestenfalls in Videoform haben, bieten wir dir jetzt die Möglichkeit unsere Digital Army Academy für nur 1 € 14 Tage lang risikofrei zu testen.

Hier zeigen wir dir neben der Anmeldung beim Amazon Partnernet wie du damit mit simplen Webseiten, sogenannten Nischenseiten ganz einfach Geld im Internet verdienen kannst. Verschwende also keine Zeit und verdiene schon in wenigen Wochen dein erstes Geld im Netz.

digitalarmyacademy


Ähnliche Beiträge

Nischenseite Einnahmen als Anfänger

Nischenseite Einnahmen

In diesem Beitrag geht es heute darum, wie viel Geld man eigentlich so als Anfänger mit Nischenseiten verdienen kann. Des Weiteren kommen wir auch noch darauf zu sprechen, wie zeit- bzw. kapitalintensiv das ganze Thema ist, um letztlich seine gewünschten Nischenseite Einnahmen zu erzielen. Achtung – Das ist deine Chance! […]

Digitale Produkte

Digitale Produkte

In diesem Beitrag geht es heute mal um das Thema Digitale Produkte. Wir erklären dir also, was digitale Produkte eigentlich sind, welche Arten es davon gibt und wie du letztlich damit Geld verdienen kannst. Wenn du dich danach genauer mit dem Verkauf digitaler Infoprodukte beschäftigen willst, kannst du später gerne […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*