Skip to main content

Als Freelancer arbeiten – Lohnt sich das überhaupt?

digitalarmyacademy

Als Freelancer arbeitenIn diesem Beitrag soll es heute mal um die Thematik „Als Freelancer arbeiten“ gehen.

Das Thema als Freelancer zu arbeiten wird unserer Meinung im Bereich Online Geld verdienen, zumindest in unseren Kreisen, auch nicht wirklich oft zur Sprache gebracht, weswegen wir uns heute mal dieser Aufgabe widmen.

Achtung – Das ist deine Chance!

Wir zeigen dir, wie du schon in 14 Tagen dein erstes Geld im Internet verdienst. Du glaubst das nicht? Dann möchten wir dich jetzt vom absoluten Gegenteil überzeugen. Nutze jetzt unsere 14-Tage-Challenge und wir zeigen dir, wie es geht. Du willst erfolgreich sein? – Dann hast du jetzt die große Chance dazu. Nutze sie also und *klicke jetzt genau hier*

Als Freelancer arbeiten – Ein Beispiel

Freelancer werdenKommen wir also direkt mal auf die Vorteile im Bezug auf die Arbeit als Freelancer zu sprechen.

Zunächst mal musst du in den meisten Fällen relativ wenige Kenntnisse mitbringen, sprich du musst nicht über eine extreme Expertise in dem jeweiligen Bereich verfügen. Ein gutes Beispiel dafür wäre hierfür die Arbeit als Texter.

Freelancer werden – Ein weiterer Pluspunkt

Wie werde ich FreelancerDaraus ergibt sich auch der nächste Vorteil. Du hast also den großen Pluspunkt, dass du wirklich direkt mit der Arbeit anfangen kannst. Wenn du dich jetzt also dafür entscheidest, Texte zu schreiben musst du dich dazu einfach bei einer Plattform wie textbroker anmelden und kannst quasi direkt mit der Arbeit beginnen.

Hierbei brauchst du also nicht vorab die Expertise Kunden online zu generieren, sondern kannst einfach Gebrauch von Plattformen wie textbroker, machdudas und Co., oder auch entsprechenden Facebook Gruppen machen.

Wie werde ich Freelancer? – Die Nachteile

Freelancer TätigkeitSo viel zu den Vorteilen. Wir wollen dir das ganze Thema als Freelancer arbeiten natürlich so transparent wie möglich näher bringen, weswegen wir nun auf die unserer Meinung nach relevantesten Nachteile zu sprechen kommen.

Der größte Nachteil im Bezug aufs Thema als Freelancer arbeiten sind zum einem mal die nicht vorhandene Skalierbarkeit. Des weiteren befindest du dich, gerade in Bereichen, die keine wirkliche Expertise als Voraussetzung haben, im Niedrigpreis-Segment. Du verdienst also relativ wenig Geld für die Zeit die du letzten Endes in die Arbeit steckst.

Freelancer Tätigkeit – Nicht falsch verstehen

Damit wollen wir die Arbeit als Freelancer auf keinen Fall schlecht reden. An sich ist es eine gute Möglichkeit, sich ein gewisses Startkapital aufzubauen, welches du dann beispielsweise darin investieren kannst, ein eigenes digitales Produkt zu vermarkten, oder Tools für deine erste Nischenseite kaufen zu können usw.

Unter dem Strich ist das Thema als Freelancer arbeiten eine gute Möglichkeit für Menschen, die sich ein gewisses Budget aufbauen wollen um dieses dann beispielsweise in passive Projekte wie Nischenseiten oder eigene Infoprodukte zu investieren.

Solltest du jetzt mehr zum Thema Nischenseiten oder über die Erstellung eines eigenen Informationsproduktes erfahren wollen, kannst du jetzt gerne unsere Digital Army Academy für gerade mal 1 € 14 Tage lang testen.

Freiberufliche Tätigkeit – Die Einnahmen

Freiberufliche TätigkeitZuvor sind wir ja schon kurz mal auf die Einnahmen zum Thema als Freelancer arbeiten zu sprechen gekommen. Jetzt werfen wir nochmal einen genaueren Blick auf die Thematik.

Wenn du jetzt beispielsweise ein Händchen fürs Texte schreiben hast, hast du eben wie gesagt die Möglichkeit deine Dienstleistungen auf einer Plattform wie textbroker anzubieten.

Nehmen wir also mal an du bekommst einen Auftrag rein, bei dem dir eine Bezahlung von 0,03 € pro Wort geboten wird. Der Arbeit umfasst dann schlussendlich einen Umfang von 10.000 Wörtern. Für diesen Umfang brauchst du, die Recherche nicht mit eingerechnet, gut und gerne mal 10 Stunden. Insgesamt wären das dann 300,00 € für dich. Gehen wir also mal davon aus, dass du noch mal je zweieinhalb Stunden mit Recherche und Überarbeitung verbringst, dann bist du letztlich also bei 15 Stunden. Das entspricht dann einen Stundenlohn von 20,00 €.

Freiberuflich arbeiten – Gut um eine Grundlage zu schaffen

Freiberuflich arbeitenNehmen wir mal an du arbeitest 2 Tage lang daran und erhältst dann dafür deine 300,00 €. Wenn du das dann noch über ein paar Monate machst, kann dabei schon eine gute Summe bei rauskommen. Hierbei tauschst du nach wie vor Zeit gegen Geld, dennoch stellt das für Leute, die etwas Geld dazu verdienen wollen, um dieses dann in Wissen zu investieren und sich somit mit der Zeit ein automatisiertes Business aufzubauen, eine gute Möglichkeit dar.

Das ist deine Chance – Nutze sie!

Das sollte es vorerst mit dem Thema als Freelancer arbeiten gewesen sein. Wenn du dir jetzt noch eine weitere Einkommensquelle aufbauen willst, dann haben wir jetzt genau das richtige für dich. In unserer brandneuen 14-Tage-Challenge zeigen wir dir, wie du schon innerhalb der nächsten 14 Tage Geld im Internet verdienst, und das OHNE eine eigene Webseite, geschweige denn Produkt! Du willst wissen wie das geht? Dann *klicke jetzt genau hier!*

digitalarmyacademy


Ähnliche Beiträge

Nischenseite Einnahmen als Anfänger

Nischenseite Einnahmen

In diesem Beitrag geht es heute darum, wie viel Geld man eigentlich so als Anfänger mit Nischenseiten verdienen kann. Des Weiteren kommen wir auch noch darauf zu sprechen, wie zeit- bzw. kapitalintensiv das ganze Thema ist, um letztlich seine gewünschten Nischenseite Einnahmen zu erzielen. Achtung – Das ist deine Chance! […]

Digitale Produkte

Digitale Produkte

In diesem Beitrag geht es heute mal um das Thema Digitale Produkte. Wir erklären dir also, was digitale Produkte eigentlich sind, welche Arten es davon gibt und wie du letztlich damit Geld verdienen kannst. Wenn du dich danach genauer mit dem Verkauf digitaler Infoprodukte beschäftigen willst, kannst du später gerne […]


Kommentare

Dienstleistungen anbieten – Das musst du wissen! – Digital Army Blog 23. November 2017 um 02:18

[…] wir jetzt also zur ersten Möglichkeit, und zwar das Arbeiten als Freelancer. Wenn du also beispielsweise Fähigkeiten in Sachen Grafik erstellen oder auch Texte schreiben […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Dienstleistungen anbieten - Das musst du wissen! - Digital Army Blog Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*